17 Ziele - EINE Zukunft

17 Ziele

Armut, Hunger, Flucht, Migration und Klimawandel sind Themen, die uns alle etwas angehen. Was kann unser Beitrag zur Bewältigung der globalen Herausforderungen sein?

 

Überzeugt davon, dass sie sich nur gemeinsam lösen lassen, haben alle Staaten der Erde einen Welt-Zukunfts-Vertrag geschlossen: Die Agenda 2030. Die 17 Ziele halten fest, welche Veränderungen notwendig sind, damit im Jahr 2030 allen Menschen ein gutes Leben in einer nachhaltigen, gerechten Welt möglich ist.

 

Acht ausgewählte Filme beschäftigen sich mit dem Ist-Zustand der Erde, mit Bedürfnissen heutiger und kommender Generationen – im Hinblick auf die Umsetzung der Ziele und eine lebenswerte Zukunft.

 

Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung können zur Begleitung der Filme und zur Nachbereitung im Unterricht über www.bildung-trifft-entwicklung.de gebucht werden.

 

Für alle diese Filme stellt VISION KINO in Kooperation mit ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung pädagogisches Begleitmaterial zur Verfügung. 

 

Ein Angebot von VISION KINO – Netzwerk für Film- und Medienkompetenz in Kooperation mit Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).

 

Die Filme des Programms

(Wenn Sie auf die einzelnen Filme klicken, dann finden Sie die Spielorte und Spieldaten der aufgelisteten Filme)

Ziel 2 - Kein Hunger

 

 

Ephraim und das Lamm

ETH, F, D, N, Q 2016 | Yared Zeleke | 94 min | Empf. ab Klasse 4


Magere Ernten und Geldmangel machen Ephraims Vater zu schaffen. Auf der Suche nach Arbeit macht er sich aus dem kleinen äthiopischen Dorf auf den Weg in die Hauptstadt und quartiert seinen Sohn währenddessen bei Verwandten in den Bergen ein.

Weiterlesen …

BAUER UNSER

AUS 2016 | Robert Schabus | 92 min | Empf. ab Klasse 9


War früher das Wetter ein entscheidender Faktor, von dem die Landwirte abhängig waren, so ist es heute – trotz Klimawandel – viel stärker noch die jeweils landeseigene wie auch weltweite Ökonomie. Der Film zeigt verschiedene Formen der Landwirtschaft...

Weiterlesen …

Ziel 4 - Hochwertige Bildung

 

 

NICHT OHNE UNS!

D 2016 | Sigrid Klausmann | 91 min | Empf. ab Klasse 5


Überall auf der Welt machen sich Kinder morgens auf den Weg in die Schule. Während Finya in Deutschland auf dem Skateboard loszieht, fährt To aus Laos mit dem Boot über den Mekong...

Weiterlesen …

CAPTAIN FANTASTIC – EINMAL WILDNIS UND ZURÜCK

USA 2016 | Matt Ross | 118 min | Empf. ab Klasse 10


In den Wäldern an der Nordwestküste der USA lebt der überzeugte Aussteiger Ben mit seiner Frau Leslie und seinen sechs Kindern fern jeder Zivilisation. Die Kinder lernen bei ihrem Vater alles, was sie zum Überleben in der Wildnis benötigen.

Weiterlesen …

Ziel 12 - Nachhaltiger Konsum und Produktion

 

 

NOMADEN DES HIMMELS

KS 2015 | Mirlan Abdykalykov | 78 min | Empfohlen ab Klasse 3


In den rauen Bergen Kirgisistans führen die Nomadenfamilien noch ein traditionelles Leben, geprägt von einem nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen...

Weiterlesen …

TOMORROW – DIE WELT IST VOLLER LÖSUNGEN

F 2015 | Cyril Dion, Mélanie Laurent | 118 min  | Empf. ab Klasse 9


Wenn der Mensch den ausbeuterischen Umgang mit den Ressourcen der Erde nicht ändert, könnten die globalen Ökosysteme – und damit unsere Lebensgrundlage – noch vor dem Ende des 21. Jahrhunderts zusammenbrechen ...

Weiterlesen …

Ziel 16 - Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

 

 

ENKLAVE

D, SRB 2015 | Goran Radovanović | 92 min | Empf. ab Klasse 8


Kosovo 2004: Der serbische Junge Nenad wird jeden Tag mit dem KFOR-Panzer zur Schule gefahren. Er ist der letzte verbliebene Schüler ...

Weiterlesen …

Innen Leben

B, F, RL 2017 | Philippe van Leeuw | 86 min | Empf. ab Klasse 11


Während um sie herum der syrische Bürgerkrieg wütet, verschanzt sich Oum Yazan, die auf die Rückkehr ihres Ehemannes wartet, mit Familie und Nachbarn in ihrer Wohnung...

Weiterlesen …

Partner im Programm

 

 

 

 

 

Hier finden Sie den Flyer zum bundesweiten Programm.