Montage!

Montage schafft aus heterogenen Elementen – Bildern, Einstellungen, Tönen – neue Zusammenhänge: Räume und Zeiten, Erzählungen und Bedeutungen, Rhythmen und Formen. Filmische Montage entscheidet darüber was wir sehen und was wir uns vorstellen, sie lenkt unsere Wahrnehmung und trifft unsere Gefühle. Montage ist auch eine Form des Denkens – insofern das Denken auf dem Knüpfen von Beziehungen beruht.


Ziel der Fortbildung ist es, die Fähigkeit der Filmanalyse anhand der Prinzipien und Wirkungen der Filmmontage zu schulen. Zudem werden konkret Wege aufgezeigt, wie sich im Unterricht effektiv mit Filmausschnitten arbeiten lässt.

 

 

Datum: Donnerstag, 23. April 2020


Uhrzeit: 15.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Kiek in!, Gartenstraße 32, 24534 Neumünster

Referentin: Dr. Bettina Henzler (Filmwissenschaftlerin und -vermittlerin, Universität Bremen)


IQSH-Nr.: DEU1648

 

 


Diese Fortbildung wird im Rahmen des interdisziplinären Zertifikatskurses „Film“ (KUN0474) als Vertiefungsmodul für das Fach Deutsch angeboten. Die Teilnahme ist, unabhängig vom Besuch des Zertifi katskurses, allen interessierten Lehrkräften möglich.

 

Zurück