Eck's Kino Niebüll

Eck's Kino Niebüll

Hauptstraße 37a
25899 Niebüll

Infos zum Kino vor Ort: • bitte seien Sie ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn vor Ort • Süßwarenverkauf geöffnet • EC-Zahlung nicht möglich, nur Barzahlung • weitere Termine nach Absprache möglich

Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing
1.-4. Klasse

Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing

Es könnte so beschaulich sein in der Kleinstadt Schmuddelfing, die den Flair einer Modelleisenbahn verströmt. Allerdings trübt eine riesige Müllhalde neben der Stadt die örtliche Lebensqualität, weil sie üble Gerüche produziert. Die kleinen Olchis finden die Deponie indes paradiesisch, denn sie essen Müll wie ausgelaufene Batterien in geschmolzenem Plastik. Kaum angekommen droht der Olchi-Familie mit Großeltern, Eltern, den Kindern Motte, Messi und Olchi-Baby sowie dem Flugdrachen Feuerstuhl aber schon wieder die Vertreibung. Der windige Baulöwe Hammer will die Müllkippe nämlich durch einen Wellnesstempel ersetzen. Dabei unterstützt ihn die Mutter des kleinen Max, die das Bürgermeisteramt ihres verreisten Manns ausübt. Max und seine Schulkameradin Lotta freunden sich derweil mit den grünen Olchis an und wollen die Bauarbeiten verhindern.

Land: Deutschland, Belgien 2021 | 85 min
Regie: Toby Genkel, Jens Møller
Altersempfehlung: 6 Jahre (FSK 0)
Klassenempfehlung: 1.-4. Klasse
Themen: Außenseiter, Fremdheit, Vorurteile, Freundschaft, Konflikt/Konfliktbewältigung, Familie, Literaturadaption
Fach: vorfachlicher Unterricht, Deutsch, Kunst, Religion, Lebenskunde, Sachkunde
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/die-olchis-willkommen-in-schmuddelfing/

Termine Die Olchis - Willkommen in Schmuddelfing

Jim Knopf und die Wilde 13
2. bis 6. Klasse

Jim Knopf und die Wilde 13

Lummerland braucht einen Leuchtturm. Um den Scheinriesen Tur Tur für diese Aufgabe zu gewinnen, machen sich Jim Knopf und sein Freund Lukas auf den weiten Weg in die Wüste. Dabei geraten sie in verzwickte und komische Situationen. Zur eigentlichen Herausforderung wird die Entführung der kleinen Lok Molly durch die Piraten von der Wilden 13. Jim und Lukas holen sich Unterstützung in Mandala: Der goldene Drache der Weisheit gibt ihnen mysteriöse Hinweise, wie sie die die Piraten besiegen können, der Kaiser von Mandala stellt ein Schiff zur Verfügung. Auch Prinzessin Li Si nimmt an der Mission teil – gegen den ausdrücklichen Wunsch ihres Vaters. Die erste Begegnung mit den Piraten endet mit einer Niederlage. Jim kann sich der Gefangennahme entziehen und die Piraten später überlisten. Doch noch immer ist die Frage nach seiner Herkunft ungelöst. Gibt es in der Piratenfestung eine Antwort?

Land: Deutschland 2020 | 109 min
Regie: Dennis Gansel
Altersempfehlung: 7 Jahre (FSK 0)
Klassenempfehlung: 2. bis 6. Klasse
Themen: Freundschaft, Zusammenhalt, Abenteuer, Herkunft, Heimat, Gerechtigkeit, Mythen und Weissagungen, Bildung, Sprache, Naturphänomene
Fach: Deutsch, Sachkunde, NaWi, Kunst, Religion, Lebenskunde/Ethik
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/jim-knopf-und-die-wilde-13/

Termine Jim Knopf und die Wilde 13

Amazonia - Abenteuer im Regenwald
ab 2. Klasse

Amazonia - Abenteuer im Regenwald

In seinem dokumentarischen Spielfilm schickt uns der Naturfilmer Thierry Ragobert gemeinsam mit dem kleinen Kapuzineräffchen Saï auf eine wundersame und spannende Reise in die exotische Welt des Amazonas-Dschungels. Saï hat die ersten Jahre seines Lebens unter Menschen verbracht, fern von seinen Artgenossen und den anderen Bewohnern des Urwaldes. Nach einem Flugzeugabsturz gelangt er unvorhergesehen in den Regenwald und muss sich plötzlich in der großen Wildnis ganz alleine zurechtfinden. Die ungewohnte Umgebung mit ihren neuen Gerüchen und Farben ist voller Gefahren und unter den vielen unbekannten Tieren scheinen ganz bestimmte Verhaltensregeln zu gelten. Nach und nach lernt Saï die Freiheit kennen und die Zuschauer erleben in sinnlich bezaubernden Bildern, wie Saï zunächst ums Überleben kämpfen muss und der Regenwald und dessen Wunder ihn schließlich immer mehr aufleben lassen.

Land: Frankreich, Brasilien 2013 | 86 min
Regie: Thierry Ragobert
Altersempfehlung: 7 Jahre (FSK 0)
Klassenempfehlung: ab 2. Klasse
Themen: Amazonas, Heimat, Gesellschaft, Natur, Regenwald, Tiere, Umweltschutz, Abenteuer
Fach: Deutsch, Sachkunde, Biologie, Erdkunde, Lebenskunde, Religion
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/schulkinowochen/17-ziele/amazonia-abenteuer-im-regenwald/

Termine Amazonia - Abenteuer im Regenwald

Madison - Ungebremste Girlpower
4.-7. Klasse

Madison - Ungebremste Girlpower

Die 12-jährige Madison ist eine überaus ehrgeizige Bahn-Radrennfahrerin mit Nationalkader-Ambitionen. Von ihrem Vater, einem erfolgreichen Radprofi, unentwegt zu Höchstleistungen angetrieben, schafft sie es aufgrund von Verletzungen jedoch nicht, sich fürs diesjährige Trainingscamp zu qualifizieren. Als sie daraufhin den Sommer mit ihrer Yoga lehrenden, vom Vater getrennt lebenden Mutter in den Bergen Tirols verbringt, trainiert sie dort zunächst fleißig weiter. Bald gewinnt sie hier neue Freund*innen und entwickelt schüchterne Zuneigung zu einem Jungen. Madison erkundet die Natur, das Rennrad gerät immer mehr in den Hintergrund. Gemeinsam mit ihren Freund*innen entdeckt sie das Mountainbiken und macht die Erfahrung, dass Radfahren auch lustvoller, erlebnisintensiver Spaß sein kann. Ihren leistungssportversessenen Vater, der schließlich ins Bergdorf kommt, um Madison abzuholen und fürs nächste Trainingscamp zu gewinnen, lässt sie, wenn auch schweren Herzens, abblitzen.

Land: Deutschland, Österreich 2019 | 87 min
Regie: Kim Strobl
Altersempfehlung: 9 Jahre (FSK 6)
Klassenempfehlung: 4.-7. Klasse
Themen: Abenteuer, Emanzipation, Erwachsen-werden, Erziehung, Familie, Freundschaft, Identität, Mädchen, Natur, Pubertät, Werte, Gender/Geschlechterrollen, Sport, Wünsche
Fach: Deutsch, Sozialkunde, Sport, Ethik, Religion, Erdkunde
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/madison-ungebremste-girlpower/

Termine Madison - Ungebremste Girlpower

Zu weit weg
ab 5. Klasse

Zu weit weg

Weil der Braunkohletagebau vorrückt, wird Niederkirchbach, das Heimatdorf von Ben, abgerissen. Der elfjährige Junge, seine ältere Schwester Isa und die Eltern ziehen nicht wie alle anderen nach Neu-Niederkirchbach, sondern in die Stadt Düren um. In der Schule dort schikanieren ihn die Mitschüler und im neuen Fußballverein wird der erfolgreiche Stürmer, wenn überhaupt, nur als Verteidiger eingesetzt. Als sein bester Freund Luca aus dem ehemaligen Fußballteam rasch einen Ersatz für ihn findet, ist Ben am Boden zerstört. Ein Außenseiter ist auch der schüchterne zwölfjährige Tariq, der auf der Flucht aus Syrien von seinem älteren Bruder Kheder getrennt wurde und in einem Heim untergebracht ist. Auch wenn Tariq auf dem Fußballplatz mehr Glück hat als Ben, freunden sich die Jungs schnell an, schließlich haben sie beide die Heimat verloren. Doch die zarte Freundschaft wird von den Kriegserinnerungen Tariqs überschattet, der zudem Kheder vermisst.

Land: Deutschland 2019 | 92 min
Regie: Sarah Winkenstette
Altersempfehlung: 10 Jahre (FSK 0)
Klassenempfehlung: ab 5. Klasse
Themen: Freundschaft, Familie, Kinder, Migration, Integration, Heimat, Krieg, Abenteuer, Tagebau, Umsiedlung, Naturschutz, Mobbing, Ausgrenzung
Fach: Deutsch, Erdkunde, Ethik/Lebenskunde, Religion, Sozialkunde
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/zu-weit-weg/

Termine Zu weit weg

Lola rennt
ab 7. Klasse

Lola rennt

Die Uhr tickt, das Telefon klingelt, Lola nimmt ab, Manni ist dran, total verzweifelt: Das Geld aus einem Drogendeal hat er versehentlich in der U-Bahn liegen lassen, weil Lola ihn nicht mit ihrem Mofa abgeholt hat. Wenn er die Kohle nicht Punkt zwölf Uhr mittags seinem Boss übergibt, ist er garantiert einen Kopf kürzer. Also hetzt Lola los, schließlich ist ihr Papa Bankdirektor. Doch der ist gerade mit seiner Geliebten beschäftigt. Da hilft nur noch der Überfall auf einen Supermarkt. Aber der geht furchtbar schief. Stopp! Halt! Alles zurück auf Anfang! Und wieder los! - In drei mal 20 Minuten werden drei verschiedene Varianten derselben Geschichte erzählt. Dabei ergeben sich aus zunächst kleinsten Abweichungen fundamental andere Ergebnisse.

Land: Deutschland 1998 | 81 min
Regie: Tom Tykwer
Altersempfehlung: 12 Jahre (FSK 12)
Klassenempfehlung: ab 7. Klasse
Themen: Filmklassiker, Zeit, Zufall, Filmgeschichte/Filmsprache, Liebe, Familie, Berlin
Fach: Kunst, Deutsch, Ethik, Philosophie, Psychologie, Medienkunde
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/lola-rennt/

Termine Lola rennt

Little Miss Sunshine
ab 7. Klasse

Little Miss Sunshine

Die Hoovers sind auf den ersten Blick eine schreckliche Familie. Vater Richard, ein Motivationstrainer, propagiert Wege zum Erfolg in einem eigens entwickelten "Neun-Stufen-Programm", muss jedoch selbst um seine Aufträge bangen. Sein Großvater, ein alter Hippie, wurde wegen Sex- und Drogengeschichten aus dem Seniorenheim geworfen, und sein sensibler Schwager hat gerade einen Selbstmord-Versuch hinter sich. Der Teenager-Sohn Dwayne schweigt eisern vor sich hin und vertieft sich in Nietzsche, während seine pummelige siebenjährige Schwester Olive davon träumt, an der Wahl zur "Little Miss Sunshine" in Kalifornien teilzunehmen. Fürsorglich, aber ständig überfordert, versucht die Mutter das familiäre Chaos in Schach zu halten. Als Olive tatsächlich zu dem Kinderschönheitswettbewerb eingeladen wird, machen sich die Hoovers in ihrem klapprigen VW-Bus auf den Weg von New Mexiko nach Los Angeles. Trotz zahlreicher Widrigkeiten und Auseinandersetzungen ist der Zusammenhalt der ganzen Familie am Ende der Reise gestärkt. Das unterhaltsame Road-Movie setzt nicht auf plumpe Effekthascherei, sondern auf sympathisch-schrullige Charaktere, ein hervorragendes Ensemble und ein Drehbuch, das mit pointierten Dialogen, intelligenten Gags und politischer Unkorrektheit gespickt ist. Unbestrittener Höhepunkt der Komödie ist der Schönheitswettbewerb. Da der Großvater seine Enkelin gelehrt hat, dass es wichtiger ist, mutig etwas zu wagen, als unbedingt zu gewinnen, geht das Mädchen völlig unbekümmert an ihren Auftritt heran und wirkt dabei in ihrer Natürlichkeit liebenswerter als die aufgestylten Konkurrentinnen. Frech und einfallsreich prangert Litte Miss Sunshine gesellschaftlichen Erfolgsdruck und Schönheitswahn an. Der Film weicht von dem oft im Hollywoodkino propagierten sauberen Familienbild ab und räumt auf mit der Lüge von einer heilen Welt. Zugleich erzählt die Komödie von der Schwierigkeit, Verantwortung zu übernehmen, und den Grenzen und Möglichkeiten, individuelle Bedürfnisse in der Familiengemeinschaft auszuleben. Little Miss Sunshine kann Kindern und Jugendlichen Mut machen, sich selbst zu akzeptieren, und verdeutlicht am Beispiel der Hauptfigur, dass Lebensfreude oder Selbstbewusstsein bedeutend wichtiger sind, als propagierten Schönheitsidealen zu entsprechen. Auch für eine Diskussion über die Aufgaben und Funktionen einer Familie ist Little Miss Sunshine bestens geeignet. (Quelle: kinofenster.de, Autorin: Margret Köhler)

Land: USA 2006 | 101 min
Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris
Altersempfehlung: 12 Jahre (FSK 6)
Klassenempfehlung: ab 7. Klasse
Themen: Werte, Familie, Identität, Jugend/Jugendliche/Jugendkultur, Kindheit/Kinder, Erwachsenwerden, Generationen, Mädchen
Fach: Deutsch, Englisch, Ethik, Psychologie, Sozialkunde
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/filmtipps/filmtipp/little-miss-sunshine/

Termine Little Miss Sunshine

Alkohol - Der globale Rausch
ab 8. Klasse

Alkohol - Der globale Rausch

Knapp 3 Millionen Todesfälle gehen pro Jahr auf Alkoholkonsum zurück. Und das ist nur die offizielle Zahl. Alkohol erfreut sich weiterhin nicht nur nachhaltiger Beliebtheit, sondern ist auch unverzichtbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Man konsumiert ihn mit Freunden, der Familie, aber auch alleine. Aber warum tun wir das, wenn er doch lebensbedrohliche Wirkungen haben kann? Gruppenzwang? Die leichte Verfügbarkeit? Sich mal eben locker machen wollen mit ein paar Flaschen Bier? Regisseur Andreas Pichler zeigt nicht nur auf, wie unverzichtbar der Alkohol und seine Steuereinnahmen für das Wirtschaftssystem ist, wie die verharmlosende Werbung ihren Teil dazu beiträgt, sondern er lässt auch Menschen zu Wort kommen, die erzählen, warum der Umgang mit dem Alkohol zu einem Problem für sie werden konnte.

Land: Deutschland 2019 | 93 min
Regie: Andreas Pichler
Altersempfehlung: 13 Jahre (FSK 0)
Klassenempfehlung: ab 8. Klasse
Themen: Sucht, Alkohol, Wirtschaft, Gesellschaft
Fach: Sozialkunde, Ethik, Religion, Deutsch, Politik

Termine Alkohol - Der globale Rausch

  • Mittwoch, 24. November 2021 - 10:30 Uhr bis 12:45 … zur Anmeldung
    Filmgespräch: Holger Heinke (Stadtmarketing) und Florian Miosge (Filmeditor) (angefragt)
  • Donnerstag, 25. November 2021 - 10:30 Uhr bis 12:45 … zur Anmeldung
    Filmgespräch: Holger Heinke (Stadtmarketing) und Florian Miosge (Filmeditor) (angefragt)
The Hate U Give
ab 9. Klasse

The Hate U Give

Im Grunde hat Starr zwei Identitäten: Aus einem schwarzen Problemviertel stammend, gehört sie an der vorwiegend von Weißen besuchten Schule Williamson Prep zur Minderheit. Wie ein Chamäleon hat sie gelernt, weder auf der einen noch der anderen Seite groß aufzufallen. Es reicht, dass ihre Schulkameradinnen sie um ihren weißen Freund Chris beneiden. Diese fragile Position wird erschüttert, als sie erlebt, wie ihr alter Freund Khalil bei einer Polizeikontrolle erschossen wird. Auf der Schule soll am besten niemand davon erfahren, doch selbst ihr schwarzes Umfeld sähe ihre Zeugenaussage nicht gern. Zu vieles im „Ghetto“, das von einer kriminellen Gang beherrscht wird, gehört angeblich nicht in die Öffentlichkeit. Nur ihr Vater, der sich nach einer Haftstrafe eine neue Existenz als Ladenbesitzer aufgebaut hat, bestärkt seine Tochter, sich von niemandem etwas vorschreiben zu lassen.

Land: USA 2018 | 133 min
Regie: George Tillman Jr.
Altersempfehlung: 14 Jahre (FSK 12)
Klassenempfehlung: ab 9. Klasse
Themen: USA, Rassismus, Identität, Bürgerrechte, Literaturverfilmung, Jugend, Coming-of Age, Kriminalität, Gewalt
Fach: Englisch, Deutsch, Politik, Sozialkunde, Ethik
Unterrichtsmaterial & Trailer: https://www.visionkino.de/schulkinowochen/filmangebot/filmansicht/the-hate-u-give/

Termine The Hate U Give